Trainingsbetrieb wieder aufgenommen!

Präsenztrainings wieder möglich!

Mit Stand vom 22. Juni 2021 kann Tanzen als Kontaktsport wieder durchgeführt werden. Dabei sind einige Voraussetzungen zu beachten.

Alle Informationen sind hier zusammengefasst.

Bitte setzen Sie sich bei Fragen mit Ihren Trainer*innen oder der Geschäftsstelle in Kontakt.


Großartiger Saisonauftakt: 2. Platz für das Latein A-Team

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 11. Februar 2014 Geschrieben von Carolin Simon

img_3484Mit einem fantastischen 2. Platz in Bremen startete die Latein A-Formation am vergangenen Wochenende in die Turniersaison 2014 in der Oberliga Nord A. Monatelang war auf diesen Tag hingearbeitet worden und Team und Trainer feierten das Ergebnis ausgelassen.

Am 8. Februar hatte sich das Team der Trainer Michael Jahn und David Jühlke früh morgens auf den Weg in die Bremer ÖVB-Arena gemacht. Man hatte sich viel vorgenommen und noch bis zum Vorabend fleißig trainiert. Bereits die Hinfahrt war von guter Laune und viel Vorfreude geprägt, die durch kleine Überraschungen der Trainer und Mannschaftskapitäne noch weiter gesteigert wurden.

In Bremen angekommen begannen dann gleich die Turniervorbereitungen. Die Saltatianer tanzten eine ordentliche Stellprobe, die in der anschließenden Videoauswertung konzentriert analysiert wurde. Pünktlich zum Aufmarsch der Formationen waren alle fertig und da das Los die Startnummer Sieben ergeben hatte, blieb dem Team noch viel Zeit für die mentale Einstimmung auf die Vorrunde. Das A-Team zeigte einen anständigen ersten Durchgang, der sie souverän in das große Finale brachte. Tänzer und Trainer waren sich dennoch einig: Da geht noch mehr! Im Finale wollte man noch „eine große Schippe drauf legen“.

Die Motivation und das Team-Gefühl waren beim gemeinsamen Einstimmen dann auch deutlich zu spüren (und zu hören) und sollten an diesem Tag zum Erfolg führen: Die Saltatianer tanzten einen tollen Finaldurchgang, mit viel Kraft und vor allem viel Spaß. Da das A-Team im Finale an Eins getanzt hatte, konnte man sich danach in Ruhe die verbleibenden vier Mannschaften ansehen. Zur Wertung stieg der Puls dann noch einmal bei allen an, doch die Arbeit des Teams zahlte sich aus: 5-2-5-2-2-4-1 lautete das Urteil der Wertungsrichter – und damit ging der 2. Platz an die Latein A-Formation aus Hamburg!! Unter viel Geschrei und Freudentränen wurde das Ergebnis auf- und der Pokal entgegengenommen. Das anschließende Turnier der ersten Bundesliga konnte dann in vollen Zügen genossen werden. TänzerInnen und Trainer feierten noch den ganzen Abend: beim duschen, im Bus, bei McDonalds – von Müdigkeit keine Spur. Auf dem Parkplatz wurde dann sogar noch eine kleine Tanzeinlage hingelegt und das Team sang, lachte, feierte sich heiser.

Das Latein A-Team ist sehr glücklich und stolz auf das Ergebnis und wird auch weiter hart an sich arbeiten, um beim zweiten Turnier am 15. März in Verden mit noch mehr Stärke anzugreifen!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.